Blog

Hydrotherapie

Hydrotherapie

Wasser ist nicht nur zum Trinken da.

Wirkung der Hydrotherapie

Die Wirkung der Hydrotherapie hängt von den verschiedenen Methoden ab. Generell können Sie sich jedoch Folgendes sichern:

  1. Die Temperatur des Wassers beeinflusst die Körpertemperatur, die Durchblutung und den Stoffwechsel.
  2. Der Auftrieb des Wassers entlastet die Gelenke. Die Muskelspannung kann auch mit heißem Wasser behandelt werden.
  3. Wasser entlastet den Körper, die Organe, die Durchblutung und die Atmung.
  4. Der Widerstand im Wasser fördert die Muskelkräftigung und hilft bei der Kalorienverbrennung.

Das Planschbecken

Es gibt viele verschiedene Kneipp-Hydrotherapien. Die abwechselnde Wirkung von Heiß- und Kaltwasser, stärkt das Immunsystem und das vegetative Nervensystem, hilft bei Durchblutungsstörungen, Muskelverspannungen, Krampfadern, Hexenschuss und vielen anderen Beschwerden. Warm- und Kaltwasser spielen im Kneippbecken eine wichtige Rolle. Andere positive Effekte können durch pflanzliche Ergänzungen verstärkt werden. So ist Rosmarin beispielsweise gut für die Durchblutung, Thymian hilft gegen Bronchitis, Kamille, Kleie oder Molke und wirkt positiv auf die Haut und lindert die Symptome durch Ekzeme.

Die Wasserläufe

Der Wasserlauf durch den Kneipp ist die bekannteste Hydrotherapie. In vielen deutschen Städten gibt es echte Kneippbecken mit kaltem Wasser, in denen Menschen wie Störche durch das Wasser stampfen. Ein großer Eimer mit kaltem (Eis-)Wasser kann auch zum Wassertreten verwendet werden. Das Wasser darf nur bis zu einem Handabstand unterhalb des Knies fließen. Im Eimer gehst du abwechselnd mit den Beinen auf der Stelle und ziehst die Knie hoch. Bei Gleichgewichtsproblemen kannst du einen Stuhl als Unterstützung neben dich stellen. Nach 1-2 Minuten und wenn das Wasser zu kalt wird und krampfhafte Schmerzen auftreten, sollten Sie eine Pause einlegen oder anhalten. Dann kannst du wieder anfangen oder Socken und Schuhe anziehen und dich durch Bewegung wieder aufwärmen. Das Gießen von Kneipp fördert die Durchblutung, stärkt das Immunsystem und beugt Krampfadern vor.

Rückenschmerzen

Die Hydrotherapie kann auch für den Rücken durchgeführt werden und ist ein einfaches Hausmittel. Akute Schmerzen, wie z.B. durch Hexenschuss oder Verspannungen, können durch eine Lendenwirbelspritze gelindert werden. Dieser Anwendungsbereich beschränkt sich auf den unteren Rücken. Dazu setzt sich der Patient auf einen Hocker in der Dusche und verwendet einen warmen Wasserstrahl über den Lendenbereich. Der Heißwasserstrahl breitet sich aus und das Wasser bildet ein Dreieck zum Gesäß. Die Wassertemperatur steigt langsam auf 43 ° C. Wenn der untere Rücken einen guten Blutfluss aufweist, sollten Sie anhalten und trocknen. Dann kannst du dich im Liegen ausruhen, die Füße hochlegen und dich entspannen. Auch leichte physiotherapeutische Übungen können helfen und die Wirbel langsam wieder mobilisieren.