Blog

Gefährliche Fälschungen

Gefährliche Fälschungen

Die Gefahr von gefälschten Medikamenten

Viagra ist eine überaus beliebte Erektionspille. Sie ist so beliebt, dass sie immer häufiger auch als gefälschte Tablette auf dem Markt auftaucht. Auch in Deutschland befindet sich laut eines Berichts der vor kurzem im British Medical Journal erschien in unserem Abwasser eine vielfach höhere Konzentration des Wirkstoffs von Viagra (Sildenafil) als tatsächlich Tabletten verschrieben wurden.

Dies lässt einen Rückschluss darauf zu, dass in unserem Land viel mit gefälschten Viagra gehandelt wird. Die Mehrzahl der Erektionspillen wird auf illegale Weise beschafft. Leider sind die Erektionspillen dabei nicht die einzigen Medikamente bei denen dieses Phänomen beobachtet werden kann. Das Gesundheitsministerium geht sogar davon aus, dass es sich bei ca. 50% der online gekauften Medikamente um Fälschungen handelt. Das sind natürlich mehr als schlechte Nachrichten, da gefälschte Medikamente für unsere Gesundheit ein erhebliches Risiko darstellen.

Die Gefahr die von illegalen Tabletten ausgeht

Bei Medikamenten die auf dem Schwarzmarkt gekauft werden handelt es sich in der Regel um gefälschte Produkte. Diese Medikamente werden nicht etwa in hoch spezialisierten, sterilen Fabriken hergestellt, sondern vielmehr in dunklen und dreckigen Hinterzimmern. Häufig stammen die illegalen Medikamente aus Dritteweltländern in denen es mit der Hygiene nicht so genau genommen wird und auch nicht mit sauberen Substanzen gearbeitet wird. Hierdurch können die Tabletten und Säfte mit allerlei Bakterien oder gefährlichen Substanzen versetzt sein. Dies kann für den Körper enorm schädlich sein.

Täuschend echt

Das Problem der gefälschten Medikamente liegt häufig darin, dass Sie den originalen Medikamenten optisch gleichen. Man kann von außen nicht erkennen ob es sich z.B. um eine echte Viagra handelt oder lediglich um gefälschtes Produkt. Auch sehen die Websites von denen aus Sie diese gefälschten Medikamente bestellen können häufig recht professionell aus. Ist die Onlinebestellung daher überhaupt sicher? Um es kurz zu machen: Ja! Es existieren zwar unglücklicherweise viele Onlineshops die gefälschte Produkte anbieten, aber wenn Sie wissen worauf Sie achten müssen dann ist die Onlinebestellung Ihrer Medikamente auch eine sichere Sache.

Sicher online Medikamente bestellen

Die Onlinebestellung von Medikamenten ist äußerst einfach. Achten Sie dabei auf folgende Sachen:

  1. Rezeptpflichtige Medikamente dürfen niemals ohne Rezept gekauft werden. Falls Sie bei einem Onlineshop landen bei dem das dennoch geht, dann handelt es sich bei dem Angebot um gefälschte Produkte;
  2. Tätigen Sie Ihren Kauf ausschließlich bei zugelassenen Apotheken die in der EU ansässig sind;
  3. Schauen Sie nach ob die gewählte Onlineapotheke einen gut erreichbaren Kundenservice hat;
  4. Bestellen Sie Ihre Medikamente idealer weise bei einer Website die in der eigenen Muttersprache verfasst ist. Merken Sie, dass die Website aus automatisch generierten und wenig sinnvollen Texten besteht? Dann lassen Sie besser die Finger davon.