Blog

Abnehmtipps – 10 Kilo abnehmen

10 Kilo abnehmen – 10 Tipps – 10 Wochen

Möchten Sie gerne 10kg abnehmen? Dann nehmen Sie sich hierfür 10 Wochen Zeit! Denn der wöchentliche Gewichtsverlust von über 1 Kilo wirkt kontraproduktiv. Sobald Sie zu extrem abnehmen verbrennt der Körper anstatt des Fettgewebes vielmehr das Muskelgewebe. Je mehr Muskelmasse Sie besitzen, desto höher ist der Stoffwechsel und Ihr Körper verhindert die Ansammlung von Fett. Sobald Sie an Muskelgewebe verlieren sinkt auch der Stoffwechsel und somit die fettverbrennenden Kapazitäten Ihres Körpers. Dadurch ist das Abnehmen nicht nur schwieriger, sondern Sie können auch schnell wieder an Gewicht zunehmen.

10 Kilo abnehmen funktioniert so

Abnehmen ist das Ergebnis einer negativen Energiebilanz. Mit anderen Worten: Sie nehmen ab sobald Ihr Körper mehr Energie (Kalorien) verbrennt als er zu sich nimmt. Diese Energie besteht aus Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten die Ihr Körper über die Nahrung und die Getränke aufnimmt. Je aktiver Sie sind (und je mehr Muskelmasse Sie besitzen) desto mehr Kalorien verbrennt auch Ihr Körper. Je kalorienreicher Sie essen und trinken desto mehr Energie nehmen Sie auf. Sobald Sie abnehmen möchten müssen Sie sich demnach mehr bewegen und/oder weniger Kalorien zu sich nehmen.

Mit diesen 10 Tipps 10 Kilo abnehmen

Tipp 1: Nehmen Sie täglich 5 Mahlzeiten zu sich

Indem Sie häufiger Essen bleibt Ihr Blutzucker- und Insulinspiegel auf einem konstanten Level. Dies bringt einige Vorteile mit sich:

  1. Sie haben kein Hungergefühl und kommen nicht so schnell in die Versuchung um etwas Süßes oder Snacks zu essen;
  2. Sie haben mehr Energie;
  3. Ihr Stoffwechsel arbeitet schneller und effektiver. Ihr Körper lagert dadurch viel weniger Fett ab.

Tipp 2: Essen Sie ballaststoffreiche Lebensmittel

Beispiele hierfür sind Vollkornbrot, grüne Blattsalate, Bohnen, Rohkost, Kartoffeln und Bananen. Diese Lebensmittel haben eine sättigende Wirkung und regen zudem den Stuhlgang an und schützen den Körper vor Herz- und Gefäßkrankheiten.

Tipp 3: Meiden Sie Kohlenhydrate

Vor allem „schnelle Kohlenhydrate“ wie Zucker, Weißbrot, Nudeln, weißen Reis, Kartoffelpüree und Alkohol sorgen dafür, dass es zu einem Insulinanstieg im Blut kommt und dies das Enzym blockiert das für die Fettverbrennung verantwortlich ist. Je komplexer die Kohlenhydrate sind, desto stabiler ist der Blutzuckerspiegel. Beispiele hierfür sind: Vollkornbrot, Naturreis und Kartoffeln in der Schale.

Tipp 4: Nehmen Sie Eiweiße und gesunde Fette zu sich

Hierdurch wird es einfacher die 10 Kilo abzunehmen da diese Stoffe dafür sorgen, dass der Insulinhaushalt nicht so schnell ansteigt. Hierdurch ist Ihr Körper besser in der Lage um Fett zu verbrennen. Beispiele sind z.B. gesunde Eiweiße in Fischen, Fleisch, Eiern, Nüssen und natürlich Oliven.

Tipp 5: Saft statt Limonade

Mit anderen Worten: kreieren Sie sich Ihre Säfte aus Obst und Gemüse. Indem Sie das Gemüse und das Obst pressen kann der Körper die gesunden Stoffe sofort problemlos aufnehmen. Vor allem die Gemüsesäfte enthalten nahezu keine Kalorien, aber stillen dennoch den Hunger.

Tipp 6: Essen Sie viel Obst und Gemüse

Diese Produkte enthalten wertvolle Nahrungsstoffe und nur wenige Kalorien. Naschen Sie Obst und Gemüse auch zwischendurch.

Tipp 7: Vermeiden Sie Ablenkungen

Kaufen Sie keine Snacks oder Süßigkeiten ein. Oder lassen Sie generell die Finger von solchen Produkten von denen Sie wissen, dass sie den Abnehmprozess verzögern. Denn wo nichts ist, kann man auch nichts holen.

Tipp 8: Setzen Sie Ihre Familie, Freunde und Kollegen in Kenntnis

Sie können beim Ziel die 10 Kilo zu verlieren eine wichtige Stütze sein. So brauchen Sie sich auch nicht jedes Mal erklären weshalb Sie wieder den Kuchen stehen gelassen haben oder keinen Alkohol trinken.

Tipp 9: Wiegen Sie sich maximal einmal wöchentlich

Es gibt immer wieder Momente in denen man etwas weniger abnimmt und das kann äußerst demotivierend sein.

Tipp 10: Erhöhen Sie Ihren Kalorienverbrauch

Machen Sie Sport, fahren Sie Fahrrad oder gehen Sie joggen. Ergreifen Sie jede Möglichkeit um sich zu bewegen. Nehmen Sie doch einfach mal die Treppe anstelle des Fahrstuhls oder nutzen Sie mal das Fahrrad anstelle des Autos um einzukaufen.